Arndt Groth war lange einer der Steuermänner der digitalen Wirtschaft. Bei Interactive Media, Doubleclick, Adconion und dem BVDW, dessen Präsident er zehn Jahre lang war. In dieser Funktion zählte er auch zu den Mitgründern der Dmexco.

Nach seiner Zeit bei der Publigroupe wird er nun Präsident von Smaato. Die Plattform für mobiles Realtime Advertising erreicht nach eigenen Angaben rund die Hälfte der weltweiten Smartphone-User und verzeichnet 19 Mrd. Ad Impressions pro Tag. Ende 2016 wurde sie von der chinesischen Spearhead Marketing Communications Group gekauft. Die Personalie ist nun Teil der Wachstums- und Expansionspläne. Groth ist künftig verantwortlich für das weltweite kommerzielle Geschäft.

Besonders der chinesische Markt soll stärker erschlossen werden - im Moment ist er der zweitwichtigste für Smaato hinter den USA.

Die Personalie zeigt nicht nur die Bedeutung des mobilen Werbemarkts, sondern auch des Marktes China. Der wird auch für deutsche Marken und Digitalunternehmen immer spannender.