Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bitcoin

Björk: Eine Vorreiterin bei Kryptowährungen

Bei Bezahlmodellen sind viele Musiker ihrer Zeit voraus. Nun kommt Björks neues Album - und die Fans dürfen mit Bitcoins bezahlen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Als David Bowie sein Album „The Next Day“ 2013 zuerst nur als Stream angeboten hat, war die Musikwelt verwundert. Nun könnte die isländische Indie-Ikone Björk mit ihrem aktuellen Album eine ähnliche Vorreiterrolle spielen.

Die 52-Jährige veröffentlicht diese Woche ihr zehntes Album "Utopia". Nach der Single "The Gate" kommt nun die zweite Single „Blissing Me” - samt Musikvideo. Welche Utopien Björk sich wünscht? Auf jeden Fall weg von den Hierarchien und mehr Emotionen: "Das ist die Utopie für euch Jungs, dass ihr gefühlvoll und verletzlich sein könnt", sagte sie dem Spiegel.

Björk hat sich mit dem Blockchain-Startup Blockpool zusammengetan. Im Björk-Store lässt sich mit vier Kryptowährungen (Bitcoin, Audiocoin, Litecoin und Dashcoin) bezahlen. Allerdings sind auch herkömmliche Bezahlungverfahren wie Kreditkarte, Bankkarte und Paypal möglich. 

Anzeige

Zusätzlich werden die Fans, die sich im Björk-Shop mit CDs, Schallplatten oder MP3s eindecken, mit virtuellen Münzen belohnt. Diese Audiocoins sollen dazu dienen, Fans und Musiker gleichermaßen ein Einkommen zu verschaffen. Mit ihnen lässt sich in anderen Shops einkaufen oder sie lassen sich wieder zu Geld machen. Blockpool-CEO Kevin Bacon will damit zur Verbreitung der Krypto-Währungen beitragen.

"Wir leben ja längst im Post-Patriarchat, das Matriarchat wird noch in diesem Jahrhundert kommen." Björk

Johnny Häusler kann diesem Verfahren durchaus einiges abgewinnen:"Weitergedacht könnten Björks Audiocoins zu einer neuen Währung innerhalb der Musikbranche werden und auch von anderen Künstlerinnen, Künstlern und deren Labels genutzt werden. Wenn daraus eine Art Spiel wird, würde man als regelmäßiger Konzertbesucher oder engagierte Musikbloggerin mit Minimalbeträgen entlohnt werden. Ein faninternes Zahlungssystem könnte sich etablieren." Sollte das allerdings Schule machen, fürchtet er eine überquellende Timeline mit "Empfehlungen" seiner Freunde. 

Das ist das neueste Björk-Video:

Teilen
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Anzeige