Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Samsung Connect Tag Cr Samsung
Gadgets Samsung Smart-Home

Connect Tag: Samsung hilft bei der Suche

Samsung stellt auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz einen Tracker vor, der sich auch ins Smart Home einbinden lässt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der koreanische Konzern Samsung mischt sich in das Geschäft mit den GPS-Trackern ein: Das Unternehmen hat den „Connect Tag“ angekündigt, den die Marke auf der hauseigenen Developer Conference (18./19. Oktober) in San Francisco erstmals dem Fachpublikum präsentiert. Das weiße Gadget ist dafür gedacht, verlorene Gegenstände wieder aufzuspüren. Das Gerät ist nur 4,2 Zentimeter breit, 1,2 Zentimeter dick und wasserfest. Verbraucher können das Produkt beispielsweise an Tieren, Gepäckstücken oder Schlüsselbunden anbringen.

Samsung verwendet dabei die Funktechnologie Narrowband. Laut dem Unternehmen punktet der „Connect Tag“ deshalb mit einer hohen Reichweite und geringen Energieverbrauch. So will sich der Elektronikhersteller vom Wettbewerb abheben.

Der „Connect Tag“ kann zudem ins smarte Zuhause eingebunden werden, in dem der Tracker beispielsweise den nahenden Hausbesitzer erkennt und das Licht anschaltet. Der Nutzer kann auch Alarmzonen einrichten. Betritt beispielsweise ein Hund diesen Bereich, erfolgt eine Benachrichtigung auf das Smartphone. 

Samsung will den „Connect Tag“ zuerst in Südkorea launchen, weitere Märkte sollen folgen. Unklar ist bisher der Preis. 

Anzeige
Teilen
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Anzeige