Blockchain ist eine dezentrale Datenbank, in der Transaktionen und Eigentumsrechte erfasst werden.

Eie Kette von Informationsblöcken. Ein geteiltes, gemeinsames Kontenbuch. Die Korrektheit und Echtheit der Datenbankeinträge wird durch einen Konsensmechanismus im Netzwerk hergestellt.

Das macht – und deswegen ist es bei Finanztransaktionen so interessant – den Intermediär überflüssig, der für Korrektheit garantiert: die Bank.    

Ja, Kryptowährungen gibt es schon eine Weile. Aber neben ihrem Bewertungshöhenflug gibt es zwei Gründe, warum das Thema spannend ist. Mehr dazu im Video.