Gesichtserkennung ist gerade wieder ein Thema. Nicht nur, weil Anbieter wie Alibaba Konzepte präsentiert haben, wie Nutzer mit einem Lächeln in die Kamera bezahlen können, weil die Gesichtserkennung ihre Pin ersetzt.

Auch deshalb weil auch die neue Smartphonegeneration entsprechende Funktionen zum Entsperren oder zur Freigabe enthält. Und weil mithilfe Künstlicher Intelligenz der nächste Schritt darin besteht, auch Gesichter zu erkennen, die nicht vollständig sichtbar sind. So könnten Sicherheitsbehörden vermummte Täter, aber auch repressive Regime vermummte Demonstranten identifizieren.

Technisch spannend ist das Thema trotzdem. Und auch für das Marketing bieten sich zahlreiche Anknüpfungspunkte. Was sich hinter Gesichtserkennung verbirgt und was sich damit anfangen lässt, hier im Video: