Anzeige
Anzeige

Google Location Based Services

Google Maps findet jetzt Parkplätze

In fünf deutschen Städten zeigt Google Maps jetzt an, ob es freie Parkplätze gibt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schon längst haben wir uns daran gewöhnt, dass Google uns die schnellste Route liefert, wie wir zu unserem Ziel kommen. Ab sofort zeigt Google auch an, ob wir dort leicht einen Parkplatz finden oder ob es schwierig wird.

Bislang wurde das Tool in den USA getestet, jetzt fügt der US-Konzern weitere Städte hinzu, darunter fünf deutsche: Köln, Düsseldorf, Darmstadt, Stuttgart und München. Das neue Feature läuft sowohl in der Android-Version als auch in iOS. 

Im Routenplaner sieht man die neue Funktion an dem kleinen "P", das neben der Zielanzeige platziert ist.

01092017 Limited Parking Londontest
© Google

Die Skala reicht von einfach über normal bis hin zu schwierig. Hinter dem Tool steckt Künstliche Intelligenz: Wie sich Google dem Problem, unter anderem mit der Befragung von Verkehrsteilnehmern genähert hat, erklärt Google in einem Blog-Beitrag. Uhrzeit, Wochentag, Ferienzeiten, Wetter und besondere Veranstaltungen werden in die Berechnung einbezogen.

Für Touristen ist das Feature ebenfalls interessant. So hilft Google etwa auch in Alicante, Mailand, Paris, Madrid, Rom, Amsterdam und vielen US-Städten, darunter San Francisco, Dallas, Chicago und New York, einen Parkplatz zu finden.

Teilen
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige