Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Smart-Home

Alexa steuert ab sofort auch Ikeas smarte Lampen

Es werde Licht - und schon reagieren Amazon Alexa und Apple Home. Sie lassen sich jetzt mit Ikeas Smart-Lighting-Produkten verknüpfen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das schwedische Möbelhaus hat im Frühjahr die Smart-Light-Kollektion Trådfri in die Läden gebracht. Nun folgt die überfällige Verknüpfung der Lampen mit Amazon Alexa und  der Home-App von Apple.

"Unsere Entwickler haben daran gearbeitet, unsere smarten Beleuchtungsprodukte über andere Systeme am Markt bedienbar zu machen. Nun haben wir den ersten Schritt geschafft und unser Sortiment um einige wichtige Funktionen erweitert", sagt Björn Block, Business Leader Ikea Home Smart.

Die Ikea-Smart-Lighting-Kollektion zeichnet sich dadurch aus, dass auch Laien sie problem installieren können. Dank der "Plug and Play"-Lösung genügt es, die bisherigen Glühlampen durch Trådfri-LED-Lampen zu ersetzen. Alles weitere lässt sich mit der Trådfri-App regeln - oder demnächst per Sprachbefehl.

Kundenumfragen hätten gezeigt, dass viele Menschen sich die Möglichkeit wünschen, ihre Beleuchtung an verschiedene Aktivitäten und Stimmungen anzupassen. Schon kleine Veränderungen der Beleuchtung haben einen großen Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden.

Anzeige

"Mithilfe der App kann man z. B. ein Licht für frühmorgens einstellen, ein weiteres für den späten Abend und ein drittes zum Kochen und Arbeiten. Wie bei unseren anderen Smart-Lighting-Produkten war es uns wichtig, die App so leicht verständlich und handhabbar wie möglich zu machen", so Björn Block, Business Leader Ikea Home Smart.

In den kommenden Monaten ist geplant, die Kompatibilität mit weiteren Produkten auf dem Markt herzustellen. So zum Beispiel auch mit Google Assistent.

So funktioniert die Verknüpfung zwischen Amazon Echo und der Trådfri-App:

"In den kommenden Jahren werden wir weitere Produkte entwickeln, die auf die Smart-Home-Lösungen aufbauen und die Einrichtung um weitere tolle Funktionen erweitern." Björn Block, Business Leader Ikea Home Smart.

Der Youtube-Spot zum Thema Smart Lighting:

Teilen
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Anzeige