An Apples Tweet zum nächsten Apple Event sind ein paar Dinge bemerkenswert. Zum einen: Ja, es ist die offizielle Bestätigung, dass am 12. September die nächste große Produktenthüllung stattfindet.

Zum anderen: Der Tweet ist eigentlich keiner. Apples Twitter-Account weist nach wie vor null Tweets auf. Wie das geht? Jeder Tweet, den Apple verschickt, ist ein Promoted Tweet, also eine ausgesteuerte Werbebotschaft, die nicht schlicht an die Account-Follower rausgeht, sondern an definierte Zielgruppen.

Das sagt über Apples Kommunikationsverständnis schon einiges aus, denn es passt ins Bild: Apple tritt nicht in Dialog, es platziert gezielt seine Botschaften. An die Zielgruppe, die Apple festlegt. Ende, aus, fertig.

Wer den Tweet übrigens retweetet, bekommt als nächstes eine Botschaft, dass er dem Event live wird folgen können, wenn er nicht mit einem Stop-Kommando antwortet.