Bereits im vergangenen Jahr führte das Portal mit "Erwachsenenunterhaltung" die Kategorie "Described Video" ein, in der Videos mit einer Tonspur unterlegt werden, die jede Szene bis ins kleinste Detail beschreibt. Wie das Magazin Wired berichtet, geht Pornhub jetzt noch einen Schritt weiter: Die Seite hat die Schriftgrößen der Texte vergrößert, die Farbkontraste lassen sich individuell einstellen, um Nutzern mit Sehschwäche oder Farbenblindheit die Bedienung zu erleichtern.

Darüber hinaus sollen neue Keyboard-Shortcuts Blinde bei der Navigation unterstützen. Ein weiteres Novum sind alternative Texte, die Besuchern, die nicht sehen können, die Bilder beschreiben. In Summe sollen diese Funktionen Sehbehinderten den Pornhub-Besuch befriedigender machen.

"Die Audio-Beschreibung benennt die Funktion des Links, etwa 'Meistgeklicktes Video', oder des Buttons, so dass Menschen mit visuellen Einschränkungen leichter durch die Seite navigieren können", erklärt Corey Price, Vize-Chef von Pornhub. Ab sofort lässt sich der Dienst auch mit verschiedenen Screenreadern nutzen. Das sind Vorlese-Anwendungen, die sich als Browser-Plugins installieren lassen. Jeder von ihnen arbeitet mit bestimmten Kurzbefehlen, an die sich die User schon gewöhnt haben. Deswegen hat Pornhub seine Menü-Führung so strukturiert, das sich die Website leicht bedienen lässt.

Wer eine eingeschränkte Sehkraft hat, dem ist auch mit den veränderten Farbkontrasten viel geholfen. So hebt sich etwa der Text besser vom Hintergrund ab.

Ähnliche Services haben auch andere Websites im Angebot, mit der Video-Deskription ist Pornohub aber anderen Portalen weit voraus. Und was der Dienst macht, hat durchaus Relevanz und hat Auswirkungen auf Millionen. Pornhub ist die Nr. 38 auf der Liste der größten Websites international. Sie wird von mehr Leuten besucht als Ebay oder Wordpress.